Coaching und psychologische Beratung Köln

Ihr Coaching

Der Begriff „Coaching“ kommt aus dem Ungarischen und heißt „Kutsche“. Im Englischen wird das Wort bereits seit 1556 verwendet. Die Kutsche generiert ein Bild, das die Aufgabe des Coachings treffend beschreibt: Coaching soll eine Hilfe dabei sein, um in die gewünschte Richtung zu kommen. Die Sportler benutzen das Wort „Coaching“ seit 1848 und bringen damit die psychologische Führung/Förderung von Spitzensportlern zum Ausdruck. 

Wie kann Coaching Ihnen helfen?

Beim Coaching werden Sie bei persönlichen sowie beruflichen Herausforderungen/Fragen begleitet. Hierbei ist der Unterschied zu einer Therapie, dass wir beim Coaching in die Zukunft schauen und gezielt nach Lösungen suchen. In der Psychotherapie ist es hingegen so, dass man sich von krankheitswertigen Problemen befreien und alltagsfähig/gesund funktionierend werden möchte, in dem man u.a. auch die Vergangenheit analysiert. Beim Coaching werden durch Persönlichkeits- und Kompetenztraining gezielt einzelne Situationen aufgeklärt, die dem Klienten zusetzen bzw. in denen er sich weiterentwickeln möchte.

Durch individuelle Beratung und Unterstützung wird man im Einzelsetting mit eigenen Gedanken und Handlungen konfrontiert, um Lösungen für berufliche sowie private Fragen zu findenDas Ziel dabei ist es, sich persönlich zu entwickeln und neue Kompetenzen herauszuarbeiten. Es werden Techniken sowie das Wissen um psychologische Zusammenhänge vermittelt, die dabei helfen, bspw. zwischenmenschliche Problem Situationen, ob im Betrieb oder im privaten Kontext, besser/schneller aufzulösen. 

Verhaltenstherapie als Grundlage

Dem Coaching liegt die kognitive Verhaltenstherapie zugrunde. Menschen erlernen ein bestimmtes Verhalten, was wiederum bedeutet, dass der Klient ein Verhalten, das ihn nicht weiterbringt bzw. sogar belastet, verlernen kann. Das Verhalten, was irrationale, inadäquate Gefühle und Stress mit sich bringt, wird somit durch äußeres Einwirken verlernt. Die Verhaltenstherapie geht störungs- und lösungsorientiert vor. Dabei wird direkt von Symptomen und schwierigen Situationen ausgegangen, um gezielt nach Lösungen zu suchen.

Ich unterstütze meine Klienten dabei, ihr volles Potential entfalten zu können, wenn Sie sich neuen anspruchsvollen Herausforderungen gegenübersehen. Dazu wende ich evidenzbasierte Methoden zielgerichtet ein, um Sie an das gewünschte Ziels zu bringen.

 

Kommt ein Coaching für Sie in Frage?

Viele sind sich unsicher, ob ein Coaching für Sie in Frage kommt bzw. Sinn macht. Ähnlich einer Psychotherapie lässt sich eine solche Frage natürlich nicht pauschal beantwortet. Allerdings hat meine Erfahrung mir gezeigt, dass bestimmte Unsicherheiten, Fragen und Probleme immer wieder als wichtiges Lebensthema auftauchen wie zum Beispiel:

  • „Wie soll ich mich entscheiden? Meine Optionen haben beides: Vor- und Nachteile.“
  • „Ich möchte endlich einen Beruf, der mich erfüllt, der meine Berufung ist und für mich sinnstiftend ist.“
  • „Ich habe das Gefühl, dass mein Leben aus dem Ruder läuft und ich immer mehr den Überblick verliere.“
  • „Mein Job macht mich unglücklich, aber ich weiß nicht, wohin und was ich sonst machen will.“
  • „Ich habe das Gefühl, dass ich auf der Arbeit keine Energie mehr habe.“
  • „Mit jedem Tag fällt mir die Arbeit schwerer und ich weiß nicht, was ich dagegen machen soll.“
Icon_Liebermann

Was können Sie mit Hilfe eines Coachings erreichen?

Sie werden beim Coaching durch eine vertrauensvolle Kooperation unterstützt, Ihre Ziele im privaten oder beruflichen Bereich zu erreichen. Folgende Ziele können Sie mit dem Coaching erreichen: 

  • dabei lernen Sie, eigene Stärken und Ressourcen zu sehen und nutzen

  • Sie entwickeln neue Perspektiven und setzen effektive Strategien um

  • Sie reflektieren systematisch Ihre Entscheidungsprozesse

  • Sie bewältigen Stress und Ängste (zum Beispiel vor Präsentationen oder Prüfungen)

  • Sie stellen für sich ein effektives Zeitmanagement auf
Icon_Liebermann

Wann ist Coaching für Sie sinnvoll?

Coaching macht dann Sinn, wenn Sie in schwierigen persönlichen oder beruflichen Lebenssituationen Hilfe von außen brauchen, um einen konkreten Lösungsplan für Ihre Lage zu erarbeiten, zum Beispiel wenn Sie:

  • nach neuen Beschäftigungsfeldern für sich suchen

  • unzufrieden mit Ihrem Beruf sind oder Burn-Out-Symptome bei sich beobachten

  • bei Ihnen Arbeitsstörungen oder Konflikte auf Ihrer Arbeitsstelle vorhanden sind

  • Sie oft in Verbindung mit Stress krank werden

  • Sie sich im Ungleichgewicht zwischen Anspannung und Erholungsphasen befinden
Icon_Liebermann

Worin unterscheiden sich Coaching und Therapie?

Mit dem Begriff Coaching ist eine Anleitung, Unterstützung, Training gemeint. Bei einem Coaching geht man zukunfts- und lösungsorientiert vor.

Das Vorgehen bei einer Therapie ist hingegen vergangenheits-, symptom- und problemorientiert.

Das Ziel einer Psychotherapie ist es, sich von Symptomen mit Krankheitswert zu befreien und somit gesund und im Alltag voll funktionierend zu werden.


Mithilfe eines Coaching versuchen Sie, punktuell schwierige Situationen zu klären/aufzulösen.

Sie möchten mich kennenlernen?
Kontaktieren Sie mich jetzt für ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Psychotherapie auf Russisch
Psychotherapie auf Englisch
Liebe Patienten,

bitte beachten Sie, dass in einer Privatpraxis lediglich privatversicherte bzw. Selbstzahler-Patienten aufgenommen werden können. Die gesetzliche Krankenversicherung erstattet die Behandlung in einer Privatpraxis leider nicht.