Wie sieht es mit der Kostenübernahme aus?

  • PRIVATE KRANKENKASSEN, BEIHILFESTELLEN

Normalerweise übernehmen private Krankenversicherungen, Berufsgenossenschaften und Beihilfestellen nach einem ordnungsgemäßen Antrag die Psychotherapiekosten.

Bitte klären Sie früh genug mit dem zuständigen Ansprechpartner Ihrer Krankenversicherung ab, ob Sie die erforderlichen Versicherungsbedingungen für eine Psychotherapie erfüllen.

Meine Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP), die von allen Privaten Krankenkassen (PKK) und Beihilfestellen (BHS) anerkannt wird.

  • SELBSTZAHLER

Bei Selbstzahlern erstelle ich im Sinne der GOP (Gebührenordnung für Psychotherapeuten) individuell vereinbarte Sätze.

Scroll to top